Der Autor als Störefried mit robustem Stilgefühl auf der Suche nach Anklang und Resonanz

Ich weiss, dass meine Bücher speziell sind, vielleicht etwas schräg mit dem Mischmasch von Texten und dem Nebeneinander von Scherz / Satire / Ironie und todernsten Dokumenten, die ihre eigene Geschichte haben und erzählen. Gleichzeitig aber weiss ich, dass es Menschen / potenzielle Leserinnen und Leser gibt, die meinen Hand zum Ausgefallenen teilen. Diese Menschen möchte ich finden, um sie auf mein Gesamtwerk / mein magnum opus aufmerksam zu machen. Mein echte Leselust stellt sich dann ein, wenn ich mich einer Autorin, einem Autor, die oder den ich gerade lese, seelenverwandt fühle.

Uff, jetzt habe ich versucht mein Anliegen in Worte zu fassen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0